Ökosystemische Beratung und Gesprächsführung

Gute Beratung und sprachliche Begleitung fallen nicht vom Himmel. Selbst, wenn sie manchmal intuitiv gelingen, wollen sie als Handwerk verstanden und geübt werden.

Dieses Know-How ist wesentlich. Es wird in den unten beschriebenen Modulen lebendig, vielseitig und achtsam vermittelt.

Diese Beratungsmodule laden Beginnende und Fortgeschrittene ein, ökosystemische Beratungskompetenz zu vertiefen oder aufzufrischen. Ökosystemisch nennen wir es deshalb, weil unser Fokus nicht nur auf innere oder soziale menschliche Systeme gerichtet ist, sondern ebenso auf die Einbettung in unserer irdischen und technischen Mit-Welt.

Astrid Habiba Kreszmeier ist seit vielen Jahrzehnten in Beratung, Therapie und Lehre tätig, Autorin, Vortragende und Mit-Herausgeberin des Sympoietics Podcast. Ihre Liebe zur Sprache hat vielen Menschen einen neuen Zugang zu sich selbst, zum Leben eröffnet und praktische, wirksame Gesprächleitlinien und Methoden mit auf den Weg gegeben. All das fliesst in diese Module in intensiver und kompakter Form ein.


Beratungsmodul | Sprachwelten | 21 - 23 Mrz 24

 

Gute Gespräche führen

Wirksame sprachliche Interventionen leben vom Hören, von Fragen und Orientierung gebendem Sprachbegleitungen.
Wirksames Sprechen ist kein Abarbeiten von klugen Fragen - es ist ein lebendiges Geschehen.
Zusammen mit narrativen Leitlinien und Wahrnehmung von Atmosphäre und Körpersprache kann Reden viel bewegen.
Kontexte und Orte mitsprechen zu lassen gehört in unserer systemisch-lösungsorientiert geprägten Arbeitsweise zum guten Ton :-)

 

"Etwas im Leben eine Chance zu geben, heißt für uns Menschen, dass wir diesem Etwas eine Stimme geben, dass wir es in Wortsprache bringen, dass wir darüber nachdenken, und vor allem auch, dass wir mit anderen darüber sprechen können." (Natur-Dialoge S. 38)

Infos zum Modul

Unsere Weiterbildungsangebote sind sowohl einzeln als auch in Paketen buchbar. So ergeben sich bunt gemischte Lerngruppen hinsichtlich sozio-kulturellem und beruflichem Hintergrund. Einige Teilnehmende besuchen parallel auch unsere Naturmodule oder arbeiten an Branchenzertifikaten und Abschlüssen in Beratung und Aufstellungsarbeit. >>> siehe Zertifikate und Abschlüsse
In den Beratungsmodulen vermitteln wir spezifische Kenntnisse und Methoden aus dem Natur-Dialog-Ansatz und der Systemischen Naturtherapie. Theoriebezüge, Übungsformate und die prozessorientierte Arbeit mit Anliegen der Lerngruppe gestalten die gemeinsame Lernzeit. >>> siehe Fachliteratur
Die Plätze und Umgebung rund um unser Bildungshaus im Appenzellerland sind lebendiger Teil davon. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es vor Ort oder in der näheren Umgebung. >>> siehe Seminarhaus Rosenhof
 

ORGANISATORISCHES

ZEIT
21 - 23 MRZ 2024
13 - 15 MRZ 2025
Do 14h - Sa 16h
3 Tage

LEITUNG
Astrid Habiba Kreszmeier
Sinha Weninger

KOSTEN
950 CHF

ORT
Rosenhof

Literatur >
Weitere Infos & AGB's >


INHALTE

Das Modul vermittelt und verfeinert Sprachkompetenz für die Anwendung in Beratung, Coaching und Therapie sowie für die Gestaltung von lebendigen Organisationen.

  • Wissen: Narrative Erklärungsmodelle und ökosystemische Gesprächsführung, Beratungsbeziehungen, Natur-Dialoge
     
  • Methoden: Sprachbegleitung mit systemisch-lösungsorientierten Spielformen, Auftragsklärung, Gespräche mit Metaphern, Ressourcen und elementaren Bezügen, Körper Mit-Sprache, Feuerkreis-Dialoge
     
  • Anwendungspraxis: Gestaltung von Beratungsprozessen, Sprachkompetenz für Coaching, Therapie und Pädagogik, Ökosystemische Prozessgestaltung


ANMELDEN für das Frühjahr 2024

Bei weiteren Fragen sind wir gerne per mail oder telefonisch da. Tel +41 71 367 23 77



Beratungsmodul | Ins Bild bringen | 29 - 31 Aug 24


Inneres sichtbar werden lassen

Oft sind Worte allein zu dicht an übermächtigen Gefühlen oder gar flüchtig.
Mitunter wissen die Hände, die Augen und ein Sinn für Ästethik weit mehr als wir denken.
Dann ist Sichtbarmachen von Zusammenhängen hilfreich. Mit Materialen auf Tischen, am Boden oder an Bords verstehen und sehen wir neu.
Jedoch sind es nicht erst die Augen und das Schauen, die den Unterschied machen. Schon während des Gestaltens, dem haptischen Erleben des Materials, des Auslotens arbeitet das entstehende Bild mit uns.

 


Das Fadenbild, so schlicht es auch ist, scheint ihm etwas zu sagen. "Was siehst du? Was erzählt es dir?«, frage ich. Präzise zieht er seine Schlüsse: »Gut, dreierlei wichtige Dinge. Zuallererst habe ich plötzlich begriffen, dass ich doch schon eine Weile auf der Welt bin, auf der Erde gelandet, könnte man sagen. Das ist ja schon mal nicht zu bestreiten. Dann sehe ich, dass ich in meinem jetzigen Leben viele Ressourcen habe. Dass sich hier etwas verdichtet. Das könnte ich auch ernst nehmen. Und ich habe bemerkt, dass der Tod meines Vaters in der Vergangenheit liegt und dass sich die Erde schon lange weiterdreht. Ich glaube, es ist Zeit, meine Uhr zu justieren und auf Jetztzeit zu stellen." (Natur-Dialoge, S. 88)

Infos zum Modul

Neben den vertieften Grundlagen von professioneller Gesprächsführung steht hier die Anregung und Moderation von Visualisierungstechniken im Vordergrund. Wann sind solche Methoden angezeigt? Welche Format können dabei hilfreich sein? Welche Räume und Materialien eignen sich. Was sind Wirkungen und Nebenwirkungen solcher Interventionen? Und wie sieht eine hilfreiche Begleitung, Betrachtung und Besprechung solcher Beratungsmittel aus?
Dieses Modul findet in und rund um den Rosenhof statt. Die Plätze und Umgebung rund um unser Bildungshaus im Appenzellerland sind lebendiger Teil davon. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es vor Ort oder in der näheren Umgebung.

ORGANISATORISCHES

ZEIT
29 - 31 Aug 24, Do 14h - Sa 16h
02 - 04 Mai 25, Fr 14h - So 16h

LEITUNG
Astrid Habiba Kreszmeier
Sinha Weninger

KOSTEN
950 CHF

ORTE
Rosenhof, Appenzellerland

Literatur >
Weitere Infos & AGB's >


INHALTE

Dieses Modul präsentiert verschiedene Formen von Visualisierungstechniken, bietet theoretische Bezüge aus der Wahrnehmungspsychologie und Gestalttherapie und ermöglicht praktisches Erfahren und Üben vor Ort.

  • Wissen: Kreative und ästhetische Wirkung von Gestaltung auf Selbst- und Weltwahrnehmung, emotionale Prozesse und Ausrichtung.
  • Methoden: Darstellungsformen von inneren Teilen, Familien oder sozialen Systeme. Arbeit mit Linien und Rundbildern. Darstellungen auf Papier oder im Raum, Einsatz von Objekten und Naturmaterialien.
  • Anwendungspraxis: Begleitung, Verdichtung und Weitung von Beratungsprozessen durch den Wechsel von Erfahrungsebenen und den Einbezug von Bildgestaltungen in geschlossenen Räumen und Naturräumen.

ANMELDEN

Bei weiteren Fragen sind wir gerne per mail oder telefonisch da. Tel +41 71 367 23 77



Beratungsmodul | Körper, Raum, Reden | 21 - 23 Nov 24

Bewegung und Sprache

Sprechen und Denken, Wahrnehmung und Empfinden - all das ist nicht nur in unserem Gehirn und Nervensystem koordiniert und repräsentiert, es ist unmittelbar mit unserem Körper, seiner Art der Bewegung, seiner Eigenheit verbunden.
Man sieht nur mit den Beinen gut, soll der Biologe und Philosoph Humberto Maturana einmal gesagt haben. Und fast alle kennen das: Spaziergänge, Positionswechel, Haltungen und Gesten haben unmittelbaren Einfluss auf unser Denken und Sprechen.
Verkörperung und Raumbewegung sind die Zugänge, denen wir in diesem Modul in der Beratung besondere Aufmerksamkeit schenken.

 

 

"Es war wirklich so: Als ich einen Schritt zur Seite tat, veränderte sich nicht nur mein "Ausblick", weil ich plötzlich nicht auf eine Mauer sondern durch ein Fenster in den Garten blickte, sondern mein ganzes Empfinden. Ich könnte freier atmen, wurde ruhiger und das Stimmenwirrwarr in mir beruhigte sich." (Notiz einer Klientin, unveröffentlicht.)

Infos zum Modul

In diesem Modul geht es um Körperwahrnehmung, Denkqualitäten, Finden von Ausdruck. Um Veränderung von Position und der Fähigkeit eine Sachlage aus anderer Haltung im Raum zu erkunden. Einfache Verkörperungstechniken, Aufstellungsprinzipien im Einzelsetting oder Skulpturarbeit werden in den Beratungsprozess eingewoben und ermöglichen Erfahrungen, die einen hilfreichen Unterschied machen.

Dieses Modul findet in und rund um den Rosenhof statt. Die Plätze und Umgebung rund um unser Bildungshaus im Appenzellerland sind lebendiger Teil davon. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es vor Ort oder in der näheren Umgebung.

ORGANISATORISCHES

ZEIT
21 - 23 NOV 24, Do 14h - Sa 16h
12 - 14 NOV 25, Mi 14h - Fr 16h
3 Tage

LEITUNG
Astrid Habiba Kreszmeier
Sinha Weninger

KOSTEN
950 CHF

ORTE
Rosenhof, Appenzellerland

Literatur >
Weitere Infos & AGB's >


INHALTE

Hier lernen wir Formate und Wege kennen, durch welche Beratungs- oder Begleitungsprozesse mit Körperwahrnehmung und Positionsarbeit im Raum vertieft und in eine direkt erfahrbare Ebene gebracht werden können.

  • Wissen: Die Kopplung von Sprache, Denken und Körperhaltung, Raumposition und Bewegung erkunden und verstehen.
     
  • Methoden: Einfache Aufstellungssettings, Rollenspiel, Mythenspiel, Skulpturarbeit, Anker- und Bewegungsarbeit.
     
  • Anwendungspraxis: Erkennen, wann und wie ein Ebenenwechsel vom reinen Gespräch auf eine Körperebene hilfreich sein kann und Moderation von Verkörperungsmethoden.
     

ANMELDEN für August 2024

Bei weiteren Fragen sind wir gerne per mail oder telefonisch da.
Tel +41 71 367 23 77